Fragen Antworten
Förderung
Beispiel
Fragen Antworten
Förderung
Beispiel
Solarstrom

Sonne - Energielieferant ohne Ende

Das Energiepotential der Sonne ist nach menschlichen Zeitmaßstäben unerschöpflich. Die Sonne bietet mehr als das 10 000fache des Weltenergieverbrauchs an. In Deutschland übertrifft die verfügbare Solarenergie den Energiebedarf um das 90fache.

Photovoltaik

Unter Photovoltaik versteht man die Technik der Umwandlung von Licht ("Photo") in elektrische Spannung ("Volt").
Solarstromanlagen werden in der Fachwelt "Photovoltaikanlagen" genannt.

Solarzelle

Solarzellen wandeln einfallendes Licht direkt in Gleichspannung um. Die erste Solarzelle entstand im Jahr 1883; sie hatte einen Wirkungsgrad von 1 %. In den letzten 10 Jahren wurde die Solartechnik ständig verbessert. Der Wirkungsgrad der besten auf dem Markt erhältlichen Solarzellen beträgt 17 %. Nahezu alle marktgängigen Solarzellen bestehen aus Silizium.

Solarmodul

In modernen Fertigungsanlagen werden heute Solarzellen zu leistungsstarken Modulen zusammengeschaltet. Ihre Lebensdauer ist nahezu unbegrenzt. Eine 10 Quadratmeter große Modulfläche liefert an einem sonnigen Sommertag etwa 1 Kilowatt Solarstrom. In einem Jahr erzeugt eine Photovoltaikanlage im Durchschnitt 700 bis 1000 kWh pro Kilowatt. Die Leistung einer Solarstromanlage kann beliebig vergrößert werden, indem man mehrere Module zusammenschaltet.


Netzgekoppelte Solarstrom-Anlage

Die übliche Solarstrom-Anlage auf Dächern:
Sie geben den gesamten produzierten Solarstrom für 45,6 Cent Vergütung pro Kilowattstunde an Ihren Energielieferanten ab, unabhängig davon, woher Sie Ihren Strom beziehen. Die (meist erhebliche) Preisdifferenz ist Ihr Vorteil.



 

Solarstrom und Klimaschutz

Die Solarstromversorgung wirkt positiv auf unser Klima. Je weniger Strom in konventionellen Kraftwerken erzeugt wird, um so weniger Kohlendioxid wird an die Umwelt abgegeben. Kohlendioxid ist der Hauptverursacher des Treibhauseffekts. Jede kWh Solarstrom erspart der Atmosphäre netto 0,547 kg Kohlendioxid. In dieser Rechnung ist der Kohlendioxidausstoß enthalten, der bei der Herstellung von Solarmodulen verursacht wird (GEMIS 3.0, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Jugend, Familie und Gesundheit, 1997).

Die Bevölkerung befürwortet Solarstrom

Die Photovoltaik ist die Stromerzeugung mit dem höchsten Sympathiewert in der Öffentlichkeit. Das belegen alle einschlägigen Studien.